KATAMARAN Christian Vogt ATU
KATAMARAN Christian Vogt ATU

Krakau:  Jazz-Konzert

Polnischer Jazz - Geschichte

Der Jazz ist eine um 1900 in den Südstaaten der USA entstandene, damals überwiegend von Afroamerikanern hervorgebrachte Musikrichtung. Allgemeine Charakteristika von Jazz sind Improvisation, Swing sowie Tonbildung und Phrasierung. Auch in Polen und besonders in Krakau hat der Jazz eine lange Tradition, welche schon auf die erste Hälfte des 20. Jhds. zurückgeht. Im ersten Jahrzehnt der kommunistischen Herrschaft in Polen galt der Jazz allerdings als konspirativ und lebte ein Nischendasein im privaten Bereich. Nach 1955 entwickelte sich jedoch eine recht freie eigene Jazzbewegung. Ausdruck dafür ist die Organisation der Festivale in Zoppot, Warschau und später in Krakau.

Krakauer Jazz-Musik - Jazz-Festivals

Heutzutage finden in Krakau zahlreiche bekannte Jazz-Festivals statt: Das internationale Krakauer Jazz-Festival für Jung und Alt im Monat April, das Sommer-Jazz-Festival im geschichtsträchtigen Widderkeller "Piwnica pod Baranami" und die Internationale Jazz-Sommerakademie im Juli wie auch das Jazz-Junior-Festival im Dezember. Daneben gibt es in Krakau noch einige kleinere Jazz-Festivals, die auch lohnenswert, aber nicht so bedeutend sind.

Jazz-Clubs - Jazz-Konzerte

In Krakau hat sich in den letzten Jahren die Zahl der Jazz-Clubs verdoppelt, so dass die Auswahl an Jazz-Kellern schier unerschöpflich ist. Dabei bietet jede Lokalität ihre eigene Atmosphäre und Stil. Pauschale Empfehlungen für einen bestimmten Jazz-Keller werden an dieser Stelle nicht mehr gegeben, da der Erfolg eines Jazz-Abends stets von der jeweiligen Band abhängt. Ein großes Plus ist nun natürlich das geltende Rauchverbot. Sollte während Ihres Krakauaufenthaltes die berühmte Krakauer "Old Metropolitan Band" in einem der Krakauer Jazz-Clubs auftreten, darf man das auf keinen Fall verpassen! Diese Jazzband präsentiert eine originelle Mischung aus traditionellem Jazz.