• Stadtführer Christian Vogt
  • Krakauer Tuchhallen
  • Krakauer Marienkirche
  • Krakauer Weihnachtsmarkt
KATAMARAN Christian Vogt ATU
KATAMARAN Christian Vogt ATU

Polen:  Führung KZ Auschwitz

Ausflüge Führungen Kleinpolen (4 bis 8 Stunden)

Führungsbeschreibung:  Die Fahrt zur Gedenkstätte Auschwitz ist fast bei jeder Schülergruppenreise und Klassenfahrt nach Krakau dabei. Der Besuch der Gedenkstätte Auschwitz ist mit nicht einfach zu bewältigenden Eindrücken verbunden. Daher ist es empfehlenswert gerade Schüler vorher darauf vorzubereiten. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Besuch des Lagers nicht geeignet. Die Führung durch die Lager Auschwitz I und Auschwitz II Birkenau erfolgt zu Fuß. Die Strecke zwischen beiden Lagern wird mit dem Bus zurückgelegt. Folgende Objekte können Inhalt der Auschwitzführung sein:

      • Gedenkstätte und Museum Auschwitz
        (Stammlager Auschwitz I: Steinbaracken, Gaskammer; Auschwitz II Birkenau: berüchtigte Rampe, Holzbaracken, gesprengte Krematorien, Auschwitzdenkmal).

Führungsdauer Auschwitz:  Für den Besuch der Gedenkstätte Auschwitz werden drei Führungsarten angeboten: Standardführung (2,5 - 3,5 Stunden), Studienführung (ca. 6 Stunden, d.h. ganztägig) und die über zwei Tage verteilte Studienführung (2 mal 4 Stunden). Die 90-minütige Anfahrt nach Auschwitz erfolgt meist mit eigenem Reisebus, öffentlichen Verkehrsmitteln oder extra gemietetem Charterbus. Alle diese Führungen werden durch dort lizensierte Guides gemacht, Reiseleiter dürfen dort nicht führen.

Internationale Begegnungsstätte:  Für Gruppen, welche sich während ihrer Polenfahrt schwerpunktmäßig mit der komplexen Thematik Holokaust und Auschwitz befassen möchten, ist das Miteinbeziehen der internationalen Jugendbegegnungsstätte Auschwitz (UBS) sehr zu empfehlen. Dort werden Gedenkstättenseminare und Begegnungen mit Überlebenden organisiert.

Anmerkung:  Seit Januar 2015 gelten in der Gedenkstätte Auschwitz neue Regeln hinsichtlich der Besichtigung: Rucksäcke und Handtaschen größer als 30x20x10 cm (ca. A5) wie auch undurchsichtige Stoffbeutel sind nicht gestattet! Das Betreten des Stammlagers ist nur mit Zugangskarten möglich. Zwischen 10 und 15 Uhr sind Führungen Pflicht. Reservierungen können momentan erst 3 Monate vor Termin getägigt werden, meist bekommt man nur noch Uhrzeiten für die Führungen zwischen 8 und 10 Uhr am Vormittag, bzw. 14 und 16 Uhr am Nachmittag.

Anfrage     
     ©     
0313
    
Tel. 0048-504033089